Kinderlachen

ist die schönste Musik

Kinder sind heute mehr denn je einem hohen Erwartungs- und Zeitdruck ausgesetzt. Hinzu kommt ein Überangebot an digitalen Medien, was die Kinder immer mehr von sich selbst entfernt. Aber nicht nur die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich für unsere Kinder geändert, sondern auch die Kinder selbst. Immer mehr Kinder mit einer erhöhten Schwingungsfrequenz werden geboren. „Außergewöhnliche Kinder“ oder „Kinder der neuen Zeit“ werden sie genannt. Diese Kinder werden in unsere grobstoffliche Welt hineingeboren, obwohl sie selbst in ihrem Wesen schon viel klarer und bewusster sind. Die Weisheit, die Liebe, die Kraft und die Offenheit, die diese Kinder in sich tragen ist sehr groß. Um ihnen die Möglichkeit zu geben, sich frei zu entfalten, sollten wir nicht versuchen, sie zu erziehen, sondern sie sanft führen und schützen.
Diese Kinder verstärken das, was wir selbst aussenden, um ein Vielfaches und spiegeln uns so unsere eigenen Themen. Ich weiß, was es bedeutet, Mutter zweier Kinder der neuen Zeit zu sein und ich weiß auch, was es bedeutet, als Erzieherin mit Kindern zu arbeiten, von denen jedes für sich einzigartig ist. Jedes Kind hat seine eigenen Fähigkeiten und Bedürfnisse und sie haben mir gelehrt, was es heißt, Verantwortung zu tragen. Meine geschulten empathischen Fähigkeiten ermöglichen mir einen tiefen Zugang zu den Bedürfnissen der Kinder. Durch die Kombination aus sanfter Energiearbeit, medialer Körperarbeit und verschiedener Entspannungselemente gelingt es mir, bestehende körperliche und seelische Blockaden zu lösen, was zu einer tiefen Entspannung des gesamten Körpers führt. Gestaute Energien können so abfließen und müssen sich nicht mehr durch aufgestaute Gefühlsausbrüche zeigen.
10-2

Im entspannten Zustand können sich die Kinder:

  • besser konzentrieren,
  • ihre Aufmerksamkeit gezielter lenken,
  • täglichen Herausforderungen selbstsicherer begegnen,
  • effektiver lernen und
  • ruhiger schlafen.
Gern unterstütze ich dich dabei, Möglichkeiten zu finden, wie dein Kind seine Einzigartigkeit im Alltag leben kann und kommuniziere sie bei Bedarf auch mit der Einrichtung, in der dein Kind geht.